Über

WER SIND WIR?

Wir sind eine Gruppe von Freiwilligen, die versucht, jeden darauf aufmerksam zu machen, dass das Spiel, das wir spielen (Spiel des Handels) die meisten der heutigen Probleme verursacht: von Korruption bis Gewalt, von Hunger bis zu schlechten Produkten, von dem Sammeln von Daten bis zur Verletzung der Privatsphäre, vom Menschen verursachter Klimawandel bis hin zu Verschwendung und so weiter. Es wirft die Menschen einfach in eine Monopoly-ähnliches Spiel, wo jeder „handeln“muss: etwas tun, um etwas anderes zu bekommen. Dieses Ungleichgewicht von Macht zwischen denen, die brauchen/wollen, und denen, die haben/bereitstellen, führt dazu, dass sich Menschen sehr schlecht verhalten (Ressourcen horten, Produkte von schlechter Qualität herstellen, lügen, täuschen, missbrauchen etc.). Wir erklären diese Denkweise und Lösungen ausführlich und gut fundiert, zur Bekämpfung dieser primitiven Gesellschaftsform, seit 2011 auf www.tromsite.com.

Wir schaffen nicht nur ein Bewusstsein für dieses Thema, sondern wir erschaffen auch Lösungen (so viel wie möglich). Das Gegenmittel für eine handelsbasierte Gesellschaft ist eine handelsfreie Gesellschaft, und wir schaffen handelsfreie Waren und Dienstleistungen. In der heutigen Welt hat der Begriff „kostenlos“ seine ganze Bedeutung verloren. FaceBook behauptet „kostenlos“ zu sein, aber sie sammeln deine Daten, um dir die Nutzung ihres Dienstes zu ermöglichen; YouTube schmeißt dir Anzeigen (Werbung) ins Gesicht und behauptet „kostenlos“ zu sein; Android ist ein Promoter für Google-Produkte und kennzeichnet sich auf die gleiche Weise. Diese sind geldfrei, kryptowährungsfrei und so weiter, aber NICHT handelsfrei. Sie wollen etwas von dir (einen Handel). Und dieser Machtkampf lässt diese Unternehmen lügen, täuschen, schädigen. Deshalb kämpfen wir darum, die Menschen auf diese Verwirrung aufmerksam zu machen. Wenn etwas ohne Handel ist, bedeutet das, dass es nichts von seinen „Nutzern“ will. Es gibt zum Beispiel kein Sammeln von Daten, kein Wunsch nach Aufmerksamkeit oder Geld der Menschen und so weiter.

Und deshalb achten wir bei der Kennzeichnung unserer Produkte als „handelsfrei“ darauf, dass klar ist, dass wir von niemandem etwas wollen. Wir machen nur Sachen. Das ist die reinste Form von frei und die ehrlichste.

WARUM MANJARO ANPASSEN?

Manjaro kann tatsächlich als handelsfrei angesehen werden, da sie keine Daten von Personen sammeln, sie um Geld bitten, um ihr Betriebssystem zu nutzen, und so weiter. Allerdings bewerben sie in ihren Standard-Manjaro-Installationen handelsbasierte Apps, wie Steam, Microsoft Office oder Skype - und vielleicht auch andere Pakete. Diese Pakete verlangen etwas von den Menschen (einen Handel) - entweder Geld, oder Daten, oder Aufmerksamkeit. Steam will, dass die Nutzer ihnen Geld als Gegenleistung für den Zugriff auf Spiele geben, Skype will die Aufmerksamkeit der Nutzer (Anzeigen) oder Daten und Microsoft Office betreibt ähnliche Geschäfte (Handel). Deshalb haben wir alle diese Pakete entfernt und nur die handelsfreien Pakete behalten (und welche hinzugefügt). Darüber hinaus haben wir AUR standardmäßig aktiviert - wir wollen, dass Benutzer standardmäßig viel mehr Apps finden können, anstatt ihnen zu erklären, wie man es aktiviert. Wir verstehen, dass dies ein „Sicherheits“ -Besorgnis in der Linux-Welt ist, aber es verblasst im Vergleich zu Menschen, die „.exe“ -Dateien online suchen, um sie unter Windows zu installieren. AUR ist nach unserem Verständnis ein sehr sicherer Ort und nach unseren Tests funktioniert so ziemlich jede App von AUR in Manjaro. Wir haben auch ein eigenes Repository mit einigen wenigen Paketen, das in TROM-Jaro integriert ist.

WAS GENAU HABEN WIR ANGEPASST?

Du kannst hier auf unser Erstellungsprofil zugreifen (d.h. du kannst TROM-Jaro selbst bauen/erstellen). Wir haben versucht, TROM-Jaro so minimalistisch wie möglich zu halten und lassen Menschen unsere APPS Seite benutzen, um alles, was sie sich wünschen, aus unserer kuratierten Liste der handelsfreien Pakete zu installieren.

Bemerkenswerte „Apps“ , mit denen TROM-Jaro vorinstalliert ist:

  • Deja Dup und Timeshift für Backups.
  • Disk Usage Analyzer, Disks, und GParted , für die vollständige Kontrolle über „Festplatten“
  • Firefox und wir haben es aus Datenschutzgründen optimiert, um den Nutzern zu helfen, sich von Online-Transaktionen wie Datenhandel und Aufmerksamkeitshandel fernzuhalten. Wir haben uns gegen das Senden von Daten an Firefox entschieden und einige Erweiterungen für Datenschutz und bessere Benutzerfreundlichkeit installiert: Absolute Enable Right Click & Copy (damit die Nutzer nicht zu diesem Handel gezwungen werden, nicht mit der rechten Maustaste auf eine Website klicken zu können); Decentraleyes (schützt vor Tracking durch „kostenlos“, zentralisiertes Abliefern von Content. Firefox Lightbeam (es zeigt in einem schönen Diagramm, was Webseiten über dich sammeln und wie Webseiten miteinander verbunden sind - muss aktiviert werden. Fixed Zoom (um den Seitenzoom für alle Seiten einzurichten - für diejenigen mit sehr hohen Monitorauflösungen.); Google search link fix (verhindert, dass Google- und Yandex-Suchseiten Suchergebnislinks ändern, wenn du auf sie klickst); HTTPS Everywhere (um die Bereitstellung von verschlüsselten Verbindungen zu erzwingen); Privacy Badger (blockiert unsichtbare Tracker); KeePassXC-Browser (um die Integration des KeePassXC Passwortmanagers mit Firefox zu ermöglichen); Middle Mouse Button Scroll (für schnelles scrollen); Open Tabs Next to Current; Reverse Image Search (Rechtsklick auf ein Bild, um es rückwärts zu suchen - ideal für die Recherche); YouTube Stop AutoPlay Next; uBlock Origin (um Anzeigen/Werbung zu entfernen); Video DownloadHelper (um Videos von Hunderten von Webseiten herunterzuladen - das erfordert eine separate auf dem System installierte „App“ und TROM-Jaro ist bereits vorinstalliert - also alles eingerichtet.); Wayback Machine (Du kannst Seiten finden, die aus dem Internet gelöscht wurden, oder zurückgehen und sehen, wie eine Website vor Jahren oder Monaten aussah, oder Webseiten/Seiten archivieren; wir verwenden es, um alle Quellen/Links für TROM-Ebooks zu archivieren); Yay! Another Speed dial! (für den Fall, dass Benutzer eine neue Firefox-Registerkarte öffnen, um unsere Lesezeichen/gespeicherten Webseiten in Ordner sortieren zu können - wir haben hier ein paar TROM-Links hinzugefügt, um den Zugriff zu erleichtern.).
  • EOM als Bildbetrachter
  • GNOME Mpv und SMPlayer um Videodateien anzuschauen (das eine Wiedergabeprogramm ist sehr einfach und das andere sehr komplex - für alle Bedürfnisse) - wir haben auch den SMPlayer angepasst, um besser auszusehen und in das Design des Systems zu integrieren.
  • LibreOffice für alle Office Bedürfnisse
  • EasyStroke für diejenigen, die ihre Maus verwandeln wollen in ein „Gestenkraftwerk“
  • Cheese für Webcam
  • Flameshot weil es das beste Screenshot-Tool der Welt ist
  • KeePassXC weil er (erneut) wahrscheinlich der beste Passwortmanager der Welt ist
  • SyncThing um Dateien zwischen Computern zu teilen
  • MintStick um bootfähige USB-Sticks zu erstellen oder USB-Sticks zu formatieren.
  • Transmission und WebTorrent zum Herunterladen und Anzeigen/Wiedergeben von Torrent-Dateien

Darüber hinaus haben wir einige Optimierungen am Aussehen des Systems vorgenommen: Wir verwenden Zafiro Icons und Vimix Theme. Beide sind wirklich großartig und werden gut unterstützt. Sie passen zu unserem „flachen“ TROM-Jaro-Design. Wir haben auch einen Haufen wunderschöner flacher Hintergrundbilder und ein paar Gnome-Erweiterungen hinzugefügt (einige sind aktiviert, andere nicht):

  • Unite (um eine Reihe von Funktionalitäten hinzuzufügen, wie z.B. das Entfernen der unnötigen oberen Fensterleiste, wenn ein Fenster maximiert ist).
  • Volume Scroll (um eine einfache Steuerung der Lautstärke zu ermöglichen, indem du an beliebiger Stelle in der oberen Leiste scrollst).
  • ToDo (für eine einfach zu bedienende ToDo-Liste - für uns bei TROM ist diese Erweiterung sehr nützlich)
  • No Topleft Hot Corner (weil dies zu großer Verwirrung führen kann - es wird aus Versehen so oft ausgelöst)
  • Do Not Disturb Time (weil du die Kontrolle über Benachrichtigungen haben solltest - wann sie anzeigt werden und wann nicht.)
  • Audio Output Switcher (weil du nicht in 3-4 Menüs navigieren solltest, um zwischen den Audiogeräten wechseln zu können.)
  • Appfolders Management extension (das sollte in Gnome selbst voreingestellt sein - es erlaubt dir, installierte Apps in Ordner zu sortieren)
  • Desktop Icons (für diejenigen, die dem Desktop Symbole hinzufügen möchten - du musst es aktivieren)
  • Notifications Alert (sodass Desktop-Benachrichtigungen aktiv bleiben, bis du sie siehst/ablehnst)
  • Tweaks in System Menu (fügt Optimierungen zum Gnome Haptmenü rechts oben hinzu)

Und schließlich haben wir dem System eine Reihe von Schriften hinzugefügt, die beim Bearbeiten von TROM-Ebooks nützlich sind.